Hallenmeisterschaften der E-Junioren

Am vergangenen Sonntag versammelten sich die besten zwei Teams aller Vorrundenstaffeln im OSZ Strausberg, um die Hallenmeisterschaft auszuspielen.

Unsere E1-Jugend bekam es in der Gruppe A mit der SG Rot-Weiß Neuenhagen, FC Eisenhüttenstadt und FSV Union Fürstenwalde zu tun.

Im ersten Spiel gegen Eisenhüttenstadt machten unsere Jungs das Spiel und gingen durch Franz mit 1:0 in Führungen. Kurz danach gelang Eisenhüttenstadt der Ausgleich zum 1:1. Wieder ging Blau-Weiß in Führung durch Leo, der zum 2:1 traf. Durch Fehler bei der Zuordnung in der Abwehr konnte Hütte nochmal ausgleichen zum 2:2 Endstand.

Im zweiten Spiel trafen wir auf die SG Rot-Weiß Neuenhagen, wieder machte Blau-Weiß das Spiel und ging auch verdient in Führung durch Vito. In der Folge wurden einige Chancen liegen gelassen. Dann gelang Neuenhagen durch einen Fehlpass der Ausgleich was auch der Endstand war.

Im letzten Vorrundenspiel gegen den FSV Union Fürstenwalde legten die Jungs wieder spielerisch super los, doch immer war das Alu im Weg. Die Jungs aus dem Doppeldorf drückten bis zum Schluss, doch der Ball wollte nicht ins Tor, es blieb beim 0:0. Das bedeutet Platz 3 in der Vorrunde mit 3 Unentschieden. Nun hieß es Spiel um Platz 5.

Dort wartete aus der anderen Staffel die Mannschaft von Storkow. Es änderte sich nichts, Petershagen legte wieder super los doch es war heute wie verhext und der Ball wollte nicht ins Tor. Das Spiel endet 0:0 und es kam zum 6-Meterschießen. Drei Schützen von beiden Teams und jeder weiß es ist, das Glück muss mit dir sein und das war es leider nicht, so verlor Blau-Weiß leider mit 3:4 im 6-Meterschießen.

Das bedeutete Platz 6 am Ende, was nicht die spielerische Leistung der Jungs wiederspiegelte!

Weiter gehts Jungs!

Abschlusstabelle:
1. SG Rot-Weiß Neuenhagen
2. SV Germania Schöneiche
3. FC Eisenhüttenstadt
4. SV Müllrose
5. Storkower SC
6. SV Blau-Weiß Petershagen Eggersdorf
7. FSV Preußen Bad Saarow
8. FSV Union Fürstenwalde

Glückwunsch an die SG Rot-Weiß Neuenhagen zur Hallenkreismeisterschaft Ostbrandenburg in der E-Jugend.

Leistungsvergleich in der Giebelseehalle mit dem BFC Dynamo

Toller Leistungsvergleich mit dem BFC Dynamo bei uns in der Giebelsee-Sporthalle in Petershagen

Am vergangenen Sonntag, dem ersten Advent, veranstaltete unsere Blau-Weiße E1-Jugend und D1-Jugend ein Leistungsvergleich mit dem BFC Dynamo.

An den Start gingen zwei Teams der E-Jugend vom BFC Dynamo, so wie unsere Blau-Weißen Nachwuchsmannschaften. Es war ein wirklich toller ausgeglichener Leistungsvergleich mit erstklassigen Spielen und tollen Kids, die alles gegeben haben. Alle Kids und Trainer waren sich danach einig, sowas sollten wir häufiger machen!

Danke an Stefan Baasner, unserem Trainer der F3-Jugend für die einwandfreie Organisation.

Erfolgreiches Turnier unserer F-Jugend in der Giebelsee-Sporthalle

Am vergangenen Wochenende war es so weit. Während der Spielbetrieb an der frischen Luft im wahrsten Sinne des Wortes „auf Eis“ gelegt war, luden unsere F-Junioren des Jahrgangs 2016 zum ersten Adventsturnier. Zehn Teams aus Berlin und Brandenburg kämpften um Pokale, Medaillen und Erinnerungen, die für immer bleiben. Neben der Creme de la Creme aus dem direkten Umland, durften wir auch zwei Aushängeschilder aus Berlin begrüßen. Die Eintracht aus Mahlsdorf sowie den BFC Dynamo. Es war also angerichtet.

Unsere blau-weißen Kicker stellten zwei Teams, um auch allen Nachwuchsstars so viel Spielzeit wie möglich zu geben. In zwei Gruppen ging es im Modus jeder gegen jeden um die Plätze. Im Anschluss wurden alle Platzierungen im direkten Duell ausgespielt. Nach 25 Spielen war der Turniersieger gefunden. Dazu gleich mehr.

Wie es sich für ein Hallenturnier gehört, lief jedes Team mit einem Wunschlied in die „Arena“ unter tosendem Applaus der Fans ein. Als letzte Truppe zum „final Countdown“ unsere Jungs, natürlich als EIN TEAM. Auch wenn wir ausnahmsweise in zwei Mannschaften geteilt aufliefen, so war unser Leitmotiv den gesamten Tag unser Fixstern. Wir gewinnen zusammen, wir verlieren zusammen.

Was dann folgte waren packende Duelle, tolle Tore, eine wahnsinnige Stimmung, viele lachende und einige weinende Kinderaugen und ein Finale, wie es für ein Heimturnier nicht besser geben könnte. Unsere Kicker standen den Gästen der SG Neuenhagen um den Spieler des Turniers gegenüber. Ein Duell, das an diesem Tage auch das Duell der beiden besten Teams des Turniers widerspiegelte. Es ging 10 Minuten rauf und runter. Torchancen auf beiden Seiten mit Vorteilen bei den Gästen. Doch unsere Jungs fighteten bis zur letzten Minute und so kam es zum unvermeidbaren 7er-Finale. 3 Schützen je Team, erster oder zweiter, das war die abschließende Frage. Fortuna war in diesem Moment nicht mit unseren Kids, und so ging das Spiel mit 1:2 knapp an den verdienten Turniersieger der SG Neuenhagen. Dafür konnten sich unsere Jungs – neben einem tollen 2. Platz – auch individuelle Pokale in den Kategorien bester Torschütze (Janni), bester Keeper (Phil) und bester Spieler (Louis) sichern.

Was bleibt sind viele tolle Erinnerungen, 6 tolle Spiele für jeden blau-weißen Kicker und ein tolles Team aus Petershagen.

Dank der tollen Vorbereitung und Unterstützung der vielen Eltern war unser Heimturnier ein großartiges Erlebnis und eine wertvolle Teamveranstaltung – nicht nur für die Kids. Das Feedback der Teilnehmer und Eltern war überragend und großartige Werbung für unseren Verein. Wir danken außerdem dem Sponsor unserer Turnierpreise, der F&C Berliner Taxiwerbung GmbH aus Berlin sowie den vielen Spendern, die an dieser Stelle nicht genannt werden wollen. Ohne euch wäre sowas nicht möglich.

 

Der 19. Fußball-Giebelsee-Cup

Der 19. Fußball-Giebelsee-Cup findet am 06.01.2024 in der Giebelsee-Sporthalle in Petershagen statt

Der erste Samstag des Jahres 2024 steht in Petershagen/Eggersdorf wieder ganz im Zeichen des Fußballs. In der punktspielfreien Winterpausenzeit wird traditionell zum sogenannten Budenzauber unterm Hallendach angepfiffen.

Der 19. Fußball-Giebelsee-Cup lockt seine zahlreichen Fans

Das inzwischen über die regionalen Grenzen hinaus bekannte und beliebte Kicker-Turnier, findet am Samstagdem 6. Januar 2024, statt. Austragungsort ist die Giebelsee-Sporthalle in Petershagen/EggersdorfOffizieller Beginn ist  um 14:00 Uhr  –  Der erste Anpfiff ertönt um 14:30 Uhr.

Die Teams des 19. Cup’s garantieren sportliche Qualität, spannende Spiele und somit beste Fußball-Werbung. Um den begehrten Wanderpokal werden auch diesmal acht Mannschaften aus Berlin und Brandenburg kicken.  

Die Teams des 19. Giebelsee-Cup’s 

Cup-Verteidiger 2020 BSV Eintracht Mahlsdorf (NOFV Oberliga Nord), Gastgeber SV Blau-Weiß Petershagen/Eggersdorf, Germania Schöneiche, SV Victoria Seelow (alle Brandenburg-Liga), MTV Altlandsberg (Landesklasse Nord), die SG Bruchmühle und Blau-Weiß Petershagen/Eggersdorf II (Ostbrandenburg-Liga) sowie die SG Rot-Weiß Neuenhagen (Kreisliga Nord).  

Die Fußballfans dürfen sich also wieder auf zahlreiche spannende Turnier-Spiele freuen. Ein tolles Show-Programm mit einigen Überraschungen sowie eine zünftige Gastronomie runden auch den 19. Fußball-Giebelsee-Cup ab.  

Wichtige Infos zu den Eintrittskarten 

Eintrittskarten zum Preis von 12 Euro können im Vorverkauf ab 06.12.2023 im Schreibeck Sabine Schulz – Eggersdorfer Straße 35A, 15370 Petershagen – zu den blau-weißen Heimspielen im Dezember 2023 auf dem Waldsportplatz in Petershagen oder an der Tageskasse in der Giebelseehalle am 06.01.2024 ab 13:00 Uhr erworben werden.

Erfolgreiches erstes Turnier für unsere G-Jugend

Heute spielten unsere jüngsten Nachwuchskicker ihr erstes Turnier und brachten eine sensationelle Leistung

Blau-Weiß I wurde mit drei Siegen (gegen Askania Berlin II, Askania Berlin I und Türkiyemspor) und zwei knappen Niederlagen (unter anderem gegen VfB Fortuna Biesdorf I, die bereits 2 Jahre zusammenspielen) glorreicher Gruppendritter. Leider wurden sie dann im Platzierungsspiel ein wenig um den Erfolg betrogen, da dem Schiedsgericht ein falsches Ergebnis vom gegnerischen Trainer übermittelt wurde, was sich ohne Eskalation leider nicht hätte aufklären lassen können.

Blau-Weiß II setzte sich gegen alle Mannschaften in der Gruppe durch und zog im Endspiel ein wirklich hartes Los. Mit VfB Fortuna Biesdorf I hatten sie einen Gegner der schon deutlich länger zusammenspielt als wir. Was unsere Truppe aber ausmacht, ist Zusammenhalt, Siegeswille und viele Kämpferherzen, die man so in dem Alter selten sieht. Getragen von den Anfeuerungen der Eltern, gab es im Finale nicht nur aufgeschrammte Knie, sondern auch ein überraschend deutliches 4:1 und damit den verdienten Turniersieg.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Bambinis zu ihrem ersten Turnier und viel Erfolg für die Zukunft!

E1-Jugend siegt im letzten Hinrundenspiel

Erfolgreiches Nachholspiel gegen die SpG SG Klosterdorf/SV Prötzel

In den ersten Minuten war es noch ein Abtasten beider Teams. In der 7. Minute ging Blau-Weiß durch ein schönen Distanzschuss von Hannes mit 1:0 in Führung. Von da an spielte nur noch Petershagen, es folgte Angriff um Angriff und so stand es zur Halbzeit verdient 6:0.

Trotz Systemumstellung spielten unsere Jungs weiter nach vorne und ließen so gut wie keine Torchance des Gegners zu. Im Gegenteil, sie spielten fantastischen Kombinationsfussball und belohnten sich mit 6 weiteren Treffern.

Für unsere Blau-Weißen trafen:
– 1x Hannes
– 1x Benno
– 4x Lennox
– 1x Hermie
– 2x Franz
– 2x Vito
– 1x Robin

Durch den Sieg springen die E1-Junioren auf den 2. Tabellenplatz und qualifizieren sich für die Hallenmeisterschaft, die Meisterrunde und machen die Vize-Herbstmeisterschaft perfekt. Wir sind stolz auf euch, macht weiter so Jungs!

F1-Jugend feiert Herbstmeisterschaft

Unsere F1-Jugend spielt eine fast makellose Vorrunde in der Kreisliga Staffel West und macht mit einem 3:1 Auswärtserfolg in Woltersdorf die Herbstmeisterschaft perfekt. Eine tolle Mannschaft, mit vielen jungen talentierten Kickern, spielte lediglich im Topspiel gegen die SV Germania 90 Schöneiche unentschieden und konnte sonst alle Spiele für sich entscheiden.

Wir sind gespannt was da nach der Winterpause noch alles möglich ist. Herzlichen Glückwunsch auf jeden Fall an das Trainerteam und die ganze Mannschaft!

Pokal-Aus und Derby-Niederlage

Schwerer Fußballsamstag für unsere Blau-Weißen Männermannschaften

Unsere Erste verliert im Viertelfinale des Landespokal Brandenburg bei der SG Union 1919 Klosterfelde mit 2:0. Ein Elfmeter brachte die Hausherren in Führung, danach folgte ein ausgeglichenes Spiel. Den Deckel machten die Klosterfelder kurz vor Schluss mit dem 2:0 rauf. Es hat erneut nicht gereicht, um gegen die Union zu bestehen, dennoch können unsere Männer stolz sein auf ihre historischen Errungenschaften im Pokal!

Unsere Zweite muss sich der SG 47 Bruchmühle mit 0:2 geschlagen geben. Die Gäste aus dem Nachbarort kamen definitiv mit mehr Schwung in die Partie, sie waren aggressiv und bissig in den Zweikämpfen und entfachten ein echtes Feuer. Nach einem tiefen Steilpass schob dann in der 11. Minute ein Bruchmühler den Ball durch die Hosenträger unseres Keepers zum 0:1. Danach versuchten unsere Blau-Weißen besser ins Spiel zu kommen, taten sich aber weiterhin schwer Chancen zu kreieren. In der zweiten Halbzeit kam man dann definitiv besser ins Spiel, man spürte, dass unsere Männer unbedingt das Spiel rumreißen wollten. Heute fehlte jedoch einfach das Quäntchen Glück. Kurt Skusa köpfte den Ball aus 5 Metern knapp am Tor vorbei und Lukas Sontowski setzte einen Kopfball auf die Latte. Es kam wie es kommen musste und kurz vor Schluss erhöhten die Gäste auf 0:2. Jetzt gilt es nach vorn zu blicken, das Spiel abzuhaken und die nächsten Aufgaben in der Liga und im Pokal zu meistern.

Historisches Pokal-Viertelfinale und Derby für unsere Männermannschaften

Unsere Erste hat heute die Chance das Halbfinale des Landespokal zu erreichen. Dafür müssen sie zur SG Union 1919 Klosterfelde reisen. Dort gab es vor ein paar Wochen noch eine eindeutige, absolut verdiente Niederlage. Doch das zählt alles nichts, denn der Pokal schreibt seine eigenen Gesetze!

Unsere Zweite empfängt heute die SG 47 Bruchmühle zum Derby auf dem Waldsportplatz. Aktuell sind die Ortsnachbarn noch besser positioniert in der Tabelle, unsere Männer wollen heute etwas daran ändern. Mit einem Sieg würden sie vorbeiziehen und genau das ist auch das Ziel!

Kommt also gern auf den Waldsportplatz oder reist mit unserer Ersten zum historischen Viertelfinale nach Klosterfelde. Hauptsache heute nur Blau-Weiß!

D2-Jugend bejubelt Auswärtssieg

Schon bei der Erwärmung hoch konzentriert!

Für die D2 ist es die Woche der Wahrheit. Sonntag, Mittwoch, Sonntag. So sind die letzten 3 Ligaspiele terminiert. Mit 3 Siegen, will man noch auf Platz 3 vorrücken in der Liga. Das ist das große Ziel der Mannschaft. Am Sonntag konnte der SV Gartenstadt mit 5:1 bezwungen werden und ist am Mittwoch zum Nachholspiel gegen die erste Vertretung der Märkischen Löwen gereist.

Flutlichtspiel auf Rasen ist für die Kids immer wieder ein Ereignis. Man konnte schon bei der Erwärmung sehen, wie hoch konzentriert jeder Einzelne ist und das sollte sich während des Spiels nicht ändern. Schon in der 2. Minute traf Max Völker zum 1:0. Mit tollen Spielzügen und einer geschlossenen Mannschaftsleistung stand es zur Halbzeit 5:0. In der zweiten Halbzeit behielt man den Biss und Torhunger bei und mit einem souveränen 10:1 ist man nun Tabellenvierter. Max Völker der allein 7 Treffer erzielte, greift am Sonntag vielleicht noch nach der Torjägertrophäe in der Hinrunde. Am Sonntag geht’s nun nach Seelow und man möchte genau da weiter machen wo man in Altlandsberg aufgehört hat: Nämlich mit einem Sieg!

Dies wird ein wesentliches schwereres Spiel werden, da Seelow Punktgleich ist und somit ebenfalls nach Platz 3 schaut.